Kantele - Marimba-Musikinstrumente

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saiteninstrumente

...Kantele, Leier, Akkordino, Tischharfe



Die Kantele (KAN) ist ein leicht zu spielendes Zupfinstrument, das ursprünglich aus Finnland kommt und inzwischen sowohl in der Musiktherapie als auch im Kinderbereich sehr beliebt ist.
Unsere Kanteles sind komplett aus massiven Tonhölzern gefertigt.
Auf einen handschmeichlerisch geschwungenen Korpus haben wir eine Resonanzdecke aus ausgesuchtem Zedern- oder Fichtenholz aufgebracht.
Die penta- oder diatonisch gestimmten Saiten laufen über einen Ebenholzsteg.
Die Kantele wird zum Spielen entweder in den Arm genommen oder auf einen Tisch gelegt.




Das Akkordino ist ein von uns entwickeltes Saiteninstrument für die musik-pädagogische/therapeutische Praxis. Ein leichter, handschmeichelnder, körpernah spür- und spielbarer Korpus aus massiven Tonhölzern, der mit drei  versilbert umsponnenen Metall-Saiten bespannt ist.
Der ideen-gebende Bielefelder Musiktherapeut Michael Herrlich dazu:  "Der feine Saitenklang in der Bordunstimmung (Grundton, Grundton, Quinte) oder der Dreiklangstimmung (Grunton, Terz, Quinte) ist sehr geeignet als Begleiter der Stimme und für Spiele und harmonikale Erfahrungen an der Schwelle von GrundKlangMusik bis hin zur Funktionsharmonik".
Die Akkordinos sind erhältlich auf allen Grundtönen der kleinen Oktave.
Auf Wunsch statten wir das Akkordino auch mit zwei Gurtknöpfen und Gurt aus, so dass das Instrument wie eine Gitarre umgehängt werden kann.
Tischharfen erfreuen sich im Bereich der Musik- und Sonderpädagogik sowie in der "Hausmusik" immer größer Beliebtheit. Ohne musikalische Vorkenntnisse lassen sich durch "Unterlegnoten" sehr schnell einfache Lieder spielen. Allein oder in der Gruppe.

Neben den ausgezeichneten "Zauberharfen" der Firma Spindler führen wir wegen wiederholter Nachfrage nach einem kleineren Instrument inzwischen auch ein eigenes Modell im transportfreundlichen DIN A4 Format.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü